Links überspringen

GLOBAL 2000 – Aktivisten besuchen Energiepark Bruck/Leitha

Im Zuge eines mehrtägigen, internationalen Aktivistentreffens von Friends of the Earth stand auch ein
Besuch beim Energiepark Bruck/Leitha am Programm. Friends of the Earth ist ein weltweites
Graswurzel-Netzwerk, bei dem die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 Mitglied ist.
Am 26.02.2020 traf eine 40-köpfige Gruppe von KlimacampaignerInnen aus vielen europäischen
Ländern beim Energiepark Bruck/Leitha ein.
Gestartet wurde mit einer Präsentation über die Aktivitäten des Energiepark Bruck/Leitha mit
anschließender Diskussion. Darauf folgten Besichtigungen der Biogas Bruck/Leitha sowie der
Aussichtsplattform im Windpark Bruck/Leitha.

„Wir empfanden den Besuch für unsere Arbeit in der Region Römerland Carnuntum bereichernd wie auch
motivierend. Es tut einfach gut, auf Gleichgesinnte – noch dazu aus so verschiedenen Nationen – zu
treffen“, kommentierte Norbert Koller vom Energiepark Bruck/Leitha, der die Gäste gemeinsam mit Ralf
Roggenbauer betreute.

“Es war uns eine große Freude beim Energiepark Bruck/Leitha mehr über die praktische Umsetzung der
Energiewende zu erfahren. Es ist immer wieder beeindruckend wie viel schon jetzt in der Region erreicht
wurde und schön zu sehen, dass noch immer so viel positive Energie in neue Projekte gesteckt wird. Der
Besuch war für alle eine große Inspiration”, so Johannes Wahlmüller Klima- und Energiesprecher von
GLOBAL 2000.

Bereits seit 1982 setzt sich GLOBAL 2000 für verschiedenste Umweltthemen – so auch für erneuerbare
Energie – ein. GLOBAL 2000 ist zudem eingebettet in das internationale Netzwerk von Friends of the
Earth International. Details dazu unter www.global2000.at

Fotos: GLOBAL 2000 / Christopher Glanzl

Einen Kommentar hinterlassen