Links überspringen

Spatenstich für Wasserkraftwerk Trautmannsdorf

Energiepark Bruck/Leitha bringt die Wasserkraft zurück nach Trautmannsdorf

06.11.2020 Dort, wo einmal der Mühlbach die Seidl-Mühle angetrieben hat, wird nun nach 75 Jahren wieder ein Wasserkraftwerk entstehen.
Mit einem “Spatenstich” gemeinsam mit Bgm. Ing. Johann Laa ist der Baustart nun “offiziell” erfolgt.

Die Inbetriebnahme ist mit August 2021 geplant. Das neue Trautmannsdorfer Wasserkraftwerk wird eine Leistung von knapp 80 kW Leistung haben und dabei ca. 500.000 kWh/Jahr sauberen Strom produzieren.
Mit dieser Strommenge können ca. 125 Haushalte versorgt werden.
Wie für kleinere, revitalisierte Standorte nicht untypisch kommt keine Turbine sondern eine sogenannte Wasserkraftschnecke (von Fa. Vandezande) zum Einsatz. Wasserkraftschnecken zeichnen sich durch einen sehr effizienten Betrieb bei kleinen Fallhöhen aus und sind zudem so konstruiert, dass sie gleichzeitig einen Fischabstieg ermöglichen.

Damit komplettiert der Energiepark Bruck/Leitha nun sein Portfolio um das Segment Wasserkraft!

Fotos: Archivbild, Vandezande, Energiepark Bruck/Leitha

Einen Kommentar hinterlassen